bahnhof lenzburg

Hier finden Sie Neuigkeiten zur Projektentwicklung.

Startseite

Bahnhof Lenzburg – Stand des Planungsprozesses

15. Februar 2021 – Der Bahnhof Lenzburg ist mit der städtebaulichen Testplanung in eine neue Planungsphase getreten. Die Testplanung soll die Weichen stellen für die Gestaltung und Funktionalität des Bahnhofareals.

Drei Teams aus den Fachrichtungen Städtebau, Landschafts- und Verkehrsplanung arbeiten verschiedene Möglichkeiten für die Bebauung, den öffentlichen Raum und die Verkehrsdrehscheibe aus. Anfang Dezember 2020 fand eine Startveranstaltung mit Begehung statt (siehe Bild). Die Testplanung wird mit drei Workshops durchgeführt, bei denen die Planungsteams in Dialog mit Fachleuten, Grundeigentümerinnen und Grundeigentümern sowie Vertreterinnen und Vertretern der Stadt treten. Aufgrund der Schärfung des Pflichtenhefts und der aktuellen Corona-Lage lagen erste Zwischenergebnisse nicht bereits, wie geplant, im Herbst 2020 vor. Dieser Umstand liegt jedoch in der Toleranz und hat auf den Gesamtausbau des Bahnhofs derzeit keinen Einfluss. Die Ergebnisse der Testplanung stehen nun voraussichtlich Mitte 2021 zur Verfügung. Sie stellen die Basis für den Entwicklungsrichtplan Bahnhof und die darauffolgenden Architekturwettbewerbe sowie den Gestaltungsplan dar. Sobald mit der Umlegung der Gleiskörper begonnen wird, muss der Busterminal nach Westen verschoben werden. Der Platz wird für die Bauarbeiten und Installationsplätze benötigt. Ebenso wird Raum für die Anpassungen der Seetalbahn mit der neuen Einführung in den Bahnhof benötigt.

Der Baustart der SBB Infrastruktur am eigentlichen Bahnhof ist für das Jahr 2024 vorgesehen. Der Neubau des Gleisfeldes, der Bahnsteige und der Unterführungen soll bis 2030 abgeschlossen sein.

Auftakt Testplanung