Organisation

Die Interessen der Bauherren im südlichen Bahnhofsumfeld zur Projektentwicklung werden in einer gemeinsamen Organisation gebündelt. Strategische wie auch operative Ziele werden in hierarchisch abgestuften Gremien diskutiert und abgestimmt.

Nachfolgende Partner setzen sich für eine gemeinsame Entwicklung des Bahnhofs Lenzburg ein:

Das Projekt Neubau Bahnhof Lenzburg wird seitens der Stadt Lenzburg durch eine Kommission begleitet, welche die Interessen der Bevölkerung, des Einwohnerrats, der Kommissionen, der Nachbargemeinden und Interessensgruppen des Verkehrs vertritt. Die Begleitkommission besteht aus nachfolgenden Mitgliedern:

  • Denise Berger (Gemeinderätin Staufen)
  • René Bossard (Regionalbus Lenzburg)
  • Werner Christen (Pro Velo Region Lenzburg)
  • Daniel Frey (Einwohnerrat)
  • Adrian Höhn (Einwohnerrat)
  • Filomena Hostettler-Cornacchia Tanga (Einwohnerrätin) 
  • François Kuhlen (Einwohnerrat)
  • Gabi Lauper Richner (Lebensraum Lenzburg Seetal)
  • Jürg Link (Gemeindeammann Niederlenz)
  • Dennys Mayer (Verkehrskommission)
  • Janine Pfister (Einwohnerrätin)
  • Sigrid Schärer (Einwohnerrätin)
  • Martin Stettler (Bau- und Stadtbildkommission)
  • Markus Thöny (Einwohnerrat)

Die Stadt Lenzburg wird in der Begleitkommission durch nachfolgende Mitglieder vertreten:

  • Daniel Mosimann (Stadtammann)
  • Alessandro Savioni (Leiter Abteilung Stadtplanung & Hochbau)
  • Christian Brenner (Leiter Abteilung Tiefbau & Verkehr)